Kindergarten

Kurzvorstellung

Am Kindergarten Gränichen werden derzeit 150 Kinder von 14 Lehrpersonen an vier Standorten unterrichtet; Gänstel, Holten und Winkel als doppelt geführte Kindergärten und Oberdorf als einfache Abteilung. Sie finden Standorte der Kindergärten hier. 

Die Logopädie steht in enger Zusammenarbeit mit den Kindergärten. An der Schule Gränichen sind drei Logopädinnen angestellt.

Die Schulische Heilpädagogik ist seit Sommer 13 ordentlicher Bestandteil des Kindergartens, dazu sind vor Ort zwei Schulische Heilpädagoginnen im Einsatz.

Der DaZ Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) wird Kindern mit Migrationshintergrund oder nicht ausreichenden Deutschkenntnissen in Kleingruppen vermittelt.  Für den Kindergarten arbeiten sechs DaZ Lehrpersonen.

Die SSA (Schulsozialarbeiterin) ist bereits im Kindergarten Ansprechperson für Kinder, Eltern und Lehrpersonen bei sozialen Anliegen oder Schwierigkeiten.

Die Zahnprophylaxe wird von der Gemeinde getragen und ist neu auch für die kleinen Kindergartenkinder vorgesehen.

Der Kindergarten ist seit Sommer 13 fester Bestandteil der Volksschule Aargau und dauert zwei Jahre. Die Anmeldungen laufen jeweils im Februar an und werden von der Schule organisiert.

Mit dem Eintritt in den obligatorischen Kindergarten gelten die gleichen Regelungen in Bezug auf Urlaub und Präsenzzeiten wie für Schülerinnen und Schüler an den oberen Stufen. Es werden keine zusätzlichen Ferienwochen bewilligt. Der Paragraph § 38, ein halber Tag Urlaub, kann pro Quartal einmal bezogen werden; das Gesuch muss drei Tage im Voraus bei der Klassenlehrperson eingereicht werden.

In diesem Abschnitt werden jeweils die aktuellsten 3 News-Beiträge des Kindergartens aufgelistet. Für ältere Beiträge wechseln Sie bitte ins News-Archiv.

Sie befinden sich hier: Kindergarten