Schule Gränichen

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit befindet sich im Untergeschoss des Gänstelschulhauses.

Ziele der SSA

Seit Beginn des Schuljahres 2006 gibt es an der Schule Gränichen eine Schulsozialarbeit. Die Stelle wurde im August 2012 bereits zu einem 100%-Pensum ausgebaut. Das Ziel der Arbeit ist es, Kinder und Jugendliche im Prozess des Heranwachsens zu begleiten und sie bei einer befriedigenden Lebensbewältigung zu unterstützen. Es sollen ihnen Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und sozialen Problemen mit auf den Weg gegeben werden. Konflikte in der Schule frühzeitig zu erkennen und diese zu vermeiden oder aufzuarbeiten, sind dabei die wichtigsten Ziele.

Die Gespräche mit der SSA sind freiwillig und kostenlos.Die Schulsozialarbeit untersteht der Schweigepflicht. Die Termine finden nach Vereinbarung statt.

Unsere Schulsozialarbeiterinnen erteilen Ihnen bei Fragen gerne Auskunft:

Mittel- und Oberstufe

Sibylle Moeri
Schulhaus Gänstel
Mitteldorfstrasse 12
5722 Gränichen

062 855 05 14
079 542 44 81

Mailkontakt

Kindergarten und Unterstufe

Melanie Abeln
Schulhaus Gänstel
Mitteldorfstrasse 12
5722 Gränichen

062 855 05 14
079 363 43 23

Mailkontakt

Wer kann die SSA aufsuchen?

für Schülerinnen und Schüler

  • Beratung bei Schwierigkeiten in der Schule (persönliche oder mit Mitschülerinnen und Mitschülern)
  • Beratung bei Schwierigkeiten zu Hause oder mit Freundinnen und Freunden

für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Beratung bei Sorgen um ihr Kind
  • Beratung bei familiären Problemen und Kindern, die mit besonderem Verhalten auffallen
  • Information und Kontakt zu weiterführenden Beratungsangeboten

 für Lehrpersonen

  • Früherfassung von Problemsituationen
  • Unterstützung bei Fallarbeiten
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Krisenintervention

Pro Juventute Beratung + Hilfe 147

Die nationale Notruf und
Beratungsnummer 147 für Kinder und Jugendliche

Mobbing, Zukunftsangst, Suizid-Absichten. Für einen Heranwachsenden kann die heutige Gesellschaft komplex und sehr herausfordernd sein. Besonders für die Herausforderungen der neuen Medien brauchen Kinder und Jugendliche Unterstützung. So zeigen internationale Studien, dass Cybermobbing die Wahrscheinlichkeit eines Suizidversuchs bei Jugendlichen verdoppelt.
 
Die Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 bietet Kindern und Jugendlichen ein umfassendes Angebot an, welche allen Kindern und Jugendlichen bekannt gemacht werden soll. Der Beratungsdienst ist per Telefon (Nummer 147, täglich 24 Stunden), SMS und Chat erreichbar. Zusätzlich stehen hilfesuchenden Jugendlichen die Internetplattform www.147.ch zur Verfügung mit Informationen zu allen Lebensbereichen und Adressen von Fachstellen, nützlichen Links und unser Informationsfilm zum Herunterladen.

Sie befinden sich hier: Schule Gränichen  |  Angebote/Dienste  |  Schulsozialarbeit